Organisation und Ordnung

„Wir sind erfolgreich, aber wir haben auch ein paar Probleme. Wir haben schon versucht, etwas zu ändern. Aber nichts hat wirklich funktioniert. Jetzt sind wir entschlossen, professionelle Hilfe anzufordern.“ So oder ähnlich beginnen oft die Gespräche zwischen Unternehmen und Berater. Zu klären ist, wie die passende Beratung aussieht. Veränderungsansätze, die sich grundlegend voneinander unterscheiden und doch gut kombinieren lassen, sind:

  • Veränderungsarbeit auf der Organisationsebene
  • Veränderungsarbeit auf der Mitarbeiterebene.

Sind die Prozesse gut organisiert? Wo sind die Schnittstellen? Wo geht warum was an Information verloren? Gibt es Feedbackregeln? Was sind wessen Aufgaben? Welche ideellen, unausgesprochenen Werte schlummern im Hintergrund? Wer ist Teamfähig, wer nicht, was lässt sich da tun? Wo wird Geld verbrannt, wo wird falsch oder nicht investiert? Wird – wie meistens – das Controlling übergewichtet? Ist das Marketing nur ein Appendix im Vertriebskonzert? Was kann der Vertrieb besser machen? Kennt das Unternehmen seine Kunden? Kennt das Unternehmen seine Nicht-Kunden; wie lernt es sie kennen? Welche Folgen hat die Globalisierung?

Wird die Treppe auch von oben gekehrt? Wer oder was ist das größte Thema? Dort fängt man an.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.